A A A
Druckversion

KlarSicht-MitmachParcours - Tabak-und Alkoholprävention für Jugendliche

Information für SchulleiterInnen, Lehrkräfte und SchulsozialpädagogInnen

Klar sehen, den Durchblick haben und sich nichts vormachen. Dabei will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Jugendliche und junge Erwachsene unterstützen. Deshalb hat die BZgA den interaktiven KlarSicht-MitmachParcours zu Tabak und Alkohol als Koffervariante zum Einsatz in der Schule entwickelt und erprobt. Der Mitmach-Parcour ist ein Präventionsangebot, bei denen sich Grundprinzipien des interaktiven Stationenlernens, von Erlebnisspielen und spontanen Mitmach-Aktionen miteinander verbinden.

Ziele und Zielgruppen des Mitmach-Parcours:

Der BZgA-KlarSicht-Koffer vermittelt primär Schülerinnen und Schülern ab der 7. Schulklasse an sechs verschiedenen Stationen interaktiv Informationen zu den Suchtstoffen Alkohol und Tabak. Bei Rollenspielen, Quiz und Diskussionen bringen sich die Teilnehmenden mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen ein. An den Stationen ist Teamarbeit gefragt, so dass alle ihre unterschiedlichen Kompetenzen einbringen und voneinander lernen. Jede Station wird von einer/m geschulten ModeratorIn (z.B. Lehrkräfte, SchulsozialpädagogInnen, Fachkräfte der Suchtprävention, Peers) angeleitet. Diese motivieren die Jugendlichen, sich aktiv und kritisch mit dem Tabak-und Alkoholkonsum auseinander zu setzen. Ein Durchlauf des Parcours dauert 1,5 Stunden. Je eine Klasse kann den Parcours zu einer Zeit nutzen.
Durch dieses Angebot werden Entscheidungsgrundlagen und -hilfen geliefert, um das eigene Genuss-und Konsumverhalten zu reflektieren und gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Jugendlichen werden dabei auf kognitiver, emotionaler und verhaltensbezogener Ebene angesprochen. Damit werden zum einen die Präventionseffekte gesteigert. Zum anderen wird es ermöglicht, Teilnehmende mit unterschiedlichem Wissens- und Entwicklungsstand zu erreichen. Daher ist dieses Angebot für alle Schulformen geeignet. Die bisherigen Einsatzerfahrungen haben gezeigt, dass das Modell des Stationswechsels nach 15 Minuten, die unterschiedlichen Themen, die es zu bearbeiten gilt und die Abwechslung von Spiel und Wissensstationen, auch für Menschen mit Konzentrations- und/oder Lernschwächen geeignet ist.

Der Arbeit mit dem BZgA-KlarSicht-Koffer liegen folgende Ziele zugrunde:

  • Informationen über Wirkung und Suchtpotential des Alkohol-und Tabakkonsums altersangemessen und verständlich vermitteln,
  • zur Reflexion des eigenen (Konsum)-Verhaltens motivieren,
  • einen eigenständigen und verantwortungsvollen Umgang mit legalen Suchtmitteln fördern,
  • Nichtkonsumenten in ihrer Haltung bestärken,
  • soziale und rechtliche Folgen des Tabak-und Alkoholkonsums reflektieren,
  • Entscheidungshilfen für gesundheitsförderliches Verhalten anbieten,
  • für Schutzmechanismen sensibilisieren.

Die Methodik der Mitmach-Parcours

  • erleichtert den Dialog über „heikle“ Themen, weil sich die Teilnehmenden in ihrer Rolle als Spielende spontaner ausdrücken und öffnen können,
  • bietet feedback-orientierte Kommunikation und damit die Möglichkeit, alltagsnah und authentisch auf die Teilnehmenden einzugehen,
  • entspricht dem Bedürfnis der Teilnehmenden, sich auf unterhaltsame Weise aktiv mit Themen zu beschäftigen,
  • eröffnet breite Spielräume zum Mitgestalten der Thematik und der Aktion,
  • gibt den Moderatorinnen und Moderatoren inhaltliche, methodische und kommunikative Anregungen und Impulse für die eigene Arbeit.

 

Zur Vorbereitung auf die Durchführung des Mitmach-Parcours an Ihrer Schule erhalten die Moderatorinnen und Moderatoren (z.B. Lehrkräfte, BeratungslehrerInnen, SchulsozialpädagogInnen) in einer kurzen Fortbildung alle Informationen zum Parcours und zur Moderation sowie einen Handlungsleitfaden, um sich eigenständig vor-und das Thema im Unterricht nachzubereiten. Da die Fortbildung und der Aufbau des Parcours etwas Zeit in Anspruch nimmt, bietet es sich an, dass an einem Schultag nacheinander mehrere Klassen/ein Jahrgang den Parcours durchlaufen.

Wenn Sie Interesse daran haben, dass der KlarSicht-Mitmach-Parcours auch an Ihrer Schule durchgeführt wird, melden sie sich bitte unter
05721/993020 oder praevention@diakonie-schaumburg-lippe.de.

Kontakt
Kontakt

Diakonisches Werk Schaumburg-Lippe
31655 Stadthagen
Telefon 057 21 - 9 93 00 · Fax 057 21 - 99 30 66
info@diakonie-sl.de

Konto

IBAN: DE44 2555 1480 0470 1427 87  *  BIC: NOLADE21SHG

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code